Ein Auszug aus unserem vielfältigen Tourenprogramm.


Cacela Velha

18 km / ca. 2,5 Std.

 

Vorbei am Golfplatz Quinta da Cima führt uns unser Weg durch abwechslungsreiche Landschaften und kleine portugiesische Dörfer ins nahe Hinterland.

Über Fonte Santa gelangen wir zum imposanten Strand von Manta Rota. Ein Holzbohlenweg führt uns fast direkt zum Meer. Der atemberaubende Ausblick lädt uns zu einem Erfrischungsstop in einem typischen Strandcafe ein.

Danach radeln wir dann nach Cacela Velha. In dessen Fort hat die Landbevölkerung in früheren Zeiten Schutz vor den Piraten gesucht . Am idyllischen Dorfplatz mit Brunnen und hübscher kleiner Kirche, gleich neben dem Fort, hat man das Gefühl in vergangene Zeiten gereist zu sein. Von den Festungsmauern haben wir einen wundervollen Blick auf den Naturpark Ria Formosa.

 


Cabanas

20 km / ca. 2,5 Std.

 

Vorbei an kleinen Dörfern und alten Bauernhäusern radeln wir durch die wunderschöne Landschaft des nahen Hinterlandes: Orangenplantagen, Korkeichenalleen, Weinfelder, Schilfstauden, Oliven- und Johannisbrotbäume säumen unseren Weg.

Nordöstlich von Tavira erreichen wir einen kleinen zumeist ausgetrockneten Flusslauf inmitten malerischer Landschaft, den es zu durchqueren gilt.

Später führt uns die Route an Salinenfeldern vorbei, wo auch heute noch auf traditionelle Weise Salz gewonnen wird, bevor wir das idyllische Fischerdorf Cabanas erreichen. Die Ecovia führt uns zurück zum Hotel.

 


Tavira

25 km / ca. 3,5 Std.

 

Auf dem Hinweg radeln wir vorbei an kleinen Dörfern und alten Bauernhäusern durch die ursprüngliche Landschaft der Algarve.

In Tavira angekommen eröffnet sich uns ein Blick auf den Fluß, sowie die prächtigen Herrschaftshäuser mit ihren typischen Tesourodächern. Wir überqueren die römische Brücke, welche uns zum Platz der Republik führt und erkunden die Stadt mit dem Rad.

Von der Burgruine Tavira`s genießen wir einen Rundumblick über die Altstadt und die Ria Formosa, bevor es über die "Ecovia" wieder zurück zum Club geht.

 


Pego do Inferno

30 km / ca. 4 Std.

 

Eindrucksvolle Landschaften des Hinterlandes bestechen bei dieser Tour mit ihrem Flair.

Korkeichen, Weinfelder, Oliven-, Feigen-, Mandel-, und Johannisbrotbäume säumen unseren Weg, ehe wir den beeindruckenden Wasserfall „Pego do Inferno“ erreichen.

Nach einer kleinen Erfrischungspause (auch mit Badegelegenheit) radeln wir entlang dem Rio Gilao, vorbei an ausgedehnten Orangenplantagen, über Conceicao zurück zum Club.

 


Vila Real

40 km / ca. 4 Std.

 

Entlang der Ecovia führt uns diese gemütliche Radtour zuerst in den Badeort Manta Rota. Wir legen einen kurzen Fotostopp am weiten Strand, dem Ende der Ria Formosa ein. Weiter geht es durch den Urlaubsort Altura. Rund um Monte Gordo durchqueren wir schönen Pinienwälder, die die Heimat unzähliger Chamäleons bilden . Angekommen in Vila Real, der südöstlichsten Stadt Portugals, genießen wir den Blick über den Grenzfluss Guadiana nach Ayamonte und Andalusien. In der Altstadt von Vila Real, am berühmten Platz Pombal, legen wir eine Kaffeepause ein. Viele Geschäfte sind dort auch sonntags geöffnet. Der Weg zurück zum Club führt durch typische „Aldeias“ und die herrliche Natur des Küstenhinterlandes.

 


Mehr Infos zu unseren MTB, Rennrad, oder Trekking - Touren erfragen Sie bitte unter: quintadaria2010@yahoo.de